Warum ist das Thema „Manipulation“ eigentlich so interessant für uns? Warum investieren manche Menschen nicht wenig Geld, um zu lernen, wie man andere beeinflusst? „Manipulation passiert unbemerkt und unbewusst in allen Lebensbereichen!“, klärte Kommunikationsprofi, Diplom-Psychologin und Mittelstands-Expertin Claudia Tölle in ihrem kurzweiligen Impuls-Vortrag beim Marketingtag des BVMW in Soest die Zuhörer auf. „Der Mensch den wir allerdings am besten und oft perfekt täuschen können, sind wir selbst!“

Fachtagung zu Marketingthemen

In diesem Jahr organisierte der BVMW für Unternehmen im Kreis Soest, HSK und Paderborn zum dritten Mal in Folge die Fachtagung rund um aktuelle Marketingthemen. Die Zusammensetzung aus Vorträgen und Workshops, die tolle Organisation und die Möglichkeit zum Netzwerken sorgten in Summe wieder für einen gewinnbringenden 5. Juli 2019 für die mehr als 60 Teilnehmer. Denn auch in den anderen Workshops erhielten die Teilnehmer praxisbezogene Beispiele und handfeste Tipps zu Themen wie Mitarbeiterentwicklung und -bindung, zur Pflege von Kundenbeziehungen, Targeting, Online Marketing oder Social Media Marketing.

Praktische Tipps durch Claudia Tölle

Von der NLP-Lehrtrainerin Claudia Tölle erfuhren die Teilnehmer aus der regionalen Wirtschaft in ihrem kurzweiligen Impuls-Vortrag schließlich praktische Tipps und Tricks, wie sie mit der Kraft ihrer positiven Gedanken und einer angemessenen Portion Selbsttäuschung den persönlichen Erfolg erreichen.

BVMW-Marketingtag in Soest mit Claudia Tölle
Mike Aßmann, Claudia Tölle, Petra Thorwesten, Diana Uhlmann, Alexander Berger, Andreas Kerschl und Susanne Wicker (von links).

Warum Menschen leicht zu manipulieren sind

Natürlich wurde auch die Frage beantwortet, warum Menschen überhaupt so leicht zu beeinflussen, zu manipulieren sind. „90 Prozent unseres Handelns ist unbewusst. Und das ist auch gut so“, betonte die Kommunikationsexpertin aus Soest. Menschen seien außerdem Herdentiere, natürlich auch Gewohnheitstiere und würden vor allem auf nonverbale Signale reagieren.

Und was können wir tun, wenn wir den Verdacht haben, manipuliert zu werden? Die Besucher des Marketingtags im Soester Freigeist kennen seit Anfang Juli die Antwort.