04.04.19 | Meeting Mittelstand: Fokus Mitarbeiter und Gesundheit

Gesund führen – und was Unternehmer dazu wissen sollten

Die Gesundheit ist ein wichtiger Faktor für unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit, sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben. Die wichtigste Ressource in jedem Unternehmen ist seine Belegschaft. Wie kann also gesundes Arbeiten präventiv gestaltet werden und was sind die Auslöser der Krankheitssymptome und Fehlzeiten?

Prof. Dr. Siegmar Bornemann vom Gesundheitsnetzwerk praenet geht am Donnerstag, 4. April 2019, ab 18.30 Uhr bei der Firma Egger Holzwerkstoffe in Brilon in seinem Impulsvortrag auf biologische und psychologische Erkenntnisse ein und versucht, Erklärungen zugeben. Claudia Tölle wird unter den Zuhörern sein und freut sich auf das anschließende Netzwerken.

Das Programm

  • 18.30 Uhr: Begrüßung durch Peter Staudt vom BVMW
  • 18.35 Uhr: Grußwort der Stadt Brilon durch Oliver Dülme von der Wirtschaftsförderung
  • 18.45 Uhr: Begrüßung durch den Gastgeber Egger Holzwerkstoffe durch Martin Ansorge und Hans-Joachim Meier vom Gesundheitsnetzwerk praenet
  • 19.15 Uhr: Impulsvortrag Prof. Dr. Siegmar Bornemann – Gesund führen! … und was Unternehmer dazu wissen sollten
  • 20.00 Uhr: Imbiss und Netzwerken
Claudia Tölle ist Mitglied im Bundesverband für die mittelständische Wirtschaft - BVMW
Claudia Tölle ist Mitglied im Bundesverband für die mittelständische Wirtschaft – BVMW

Moderation der „Zukunftswerkstatt Werl“

Die Weiterentwicklung der Innenstadt von Werl im Kreis Soest – ein brisantes Thema. Claudia Tölle führte als Expertin für den Mittelstand in Westfalen durch die „Zukunftswerkstatt“, zu der am 26. November 2018 mehr als 30 Teilnehmer aus dem Werler Einzelhandel und der regionalen Wirtschaft gekommen waren.

Die passenden Worte gefunden

Auch die örtliche Presse war Ort und Tobias Gebhardt berichtete für den Soester Anzeiger in Print und Online über die Veranstaltung im Werler Kompetenzzentrum: „Claudia Tölle, die als Coach und neutrale Person moderierend durch die Veranstaltung führte, fand daher auch die passenden Worte. Sie wolle hier und da helfen, um Klippen herum zu Schiffen.“ 

Zum Online-Artikel des Soester Anzeigers bitte einmal hier entlang.

Load More Posts