05.07.2019 | Die Tricks der anderen: Wie Manipulation funktioniert

Ihren Vortrag „Die Tricks der anderen: Wie Manipulation funktioniert“ hält Claudia Tölle am 5. Juli beim Marketingtag des BVMW in Soest im Tagungscenter.

Mit welchen Marketingkonzeptionen und Marketinginstrumenten lassen sich in Unternehmen das „richtige“ Produkt, die „richtige“ Dienstleistung definieren, der Bekanntheitsgrad erweitern und letztendlich auch die Umsätze erhöhen?

Marketingtag in Soest

„Unternehmen und Mitarbeiter müssen den Überblick über Innovationen, Technologien und Trends behalten, um wettbewerbsfähig zu bleiben“, sagt Andreas Kerschl, Leiter des BVMW-Kreisverbandes Soest.

Claudia Tölle, die Kommunikations-Expertin für den Mittelstand, hält zum ersten Mal ihren neuen Vortrag beim Marketingtag des Kreisverbandes Soest vom Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Spannend und unterhaltsam

„Die Tricks der anderen: Wie Manipulation funktioniert“ hat Emotions-Expertin Claudia Tölle ihren Vortrag am 5. Juli um 13.15 Uhr im Tagungscenter Soest genannt. In gut 30 Minuten gewährt Claudia Tölle einen spannenden und gewohnt unterhaltsamen Einblick in die Tricks der anderen – und wie sie jeder für sein Persönlichkeits-Marketing nutzen kann.

Nicht nur wegen des Vortrags von Claudia Tölle lohnt sich ein Besuch des BVMW-Marketingtags. Auf der Tagesordnung stehen am 5. Juli ab 10 Uhr weitere interessante Vorträge sowie eine Werbemittel-Ausstellung. Und exzellentes Netzwerken ist natürlich ebenso möglich.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro für BVMW-Mitglieder und 30 Euro für Nicht-Mitglieder. Die gesetzliche Mehrwertsteuer sowie die Tagungspauschale mit Speisen und Getränken ist darin enthalten.

Das Programm am Marketingtag

  • 10.00 Uhr: Empfang und Akkreditierung
  • 10.30 Uhr: „Strategisches Marketing – nur für große Unternehmen?“ mit Thomas Krüger
  • 11:45 Uhr: „Unternehmensattraktivität“ mit Mike Aßmann und „Designthinking“ mit Diana Uhlmann
  • 13:15 Uhr: „Die Tricks der anderen: Wie Manipulation funktioniert“ mit Claudia Tölle und „Agile Marktanalysen“ mit Maria E. Schmidt
  • 14:30 Uhr: „Social Media Marketing“ mit Petra und Bernd Thorwesten und „Zielgruppen in die Flucht schlagen“ mit Susanne Wicker.
  • 15:15 Uhr: „Kommunikation ohne Breitband ist wie Zugfahren ohne Gleise“ mit Alexander Berger
  • 15:45 Uhr: Ausklang und Resümee, moderiert von Andreas Kerschl, Leiter BVMW-Kreisverband Soest

28.04.2018 | Workshop „Nähe und Distanz – wie finde ich die richtige Balance?“

Workshop für ehrenamtliche Mitarbeiter von „Integration und Kultur Soest e.V.“ am 28. April. Der Workshop mit Claudia Tölle heißt Nähe und Distanz – wie finde ich die richtige Balance? Gut vorbereitet auf schwierige Situationen“.

Die TeilnehmerInnen können neue Gesprächstechniken ausprobieren und altes Wissen auffrischen. Sie können (neu) für sich ausloten, wo Sie ihre persönlichen Grenzen gesteckt haben und ob diese gestärkt werden sollten. Sie können sich an diesem Tag außerdem mit anderen Ehrenamtlichen persönlich austauschen.

Impuls-Vortrag auf der Präsentia 2017

Zweite Auflage der Soester Werbemittel-Messe Präsentia nach dem großen Erfolg im Jahr 2015. Erneut bereichert Claudia Tölle das aufwändige Rahmenprogramm mit einem interaktiven Impuls-Vortrag im Ford-Center Kamen.

Workshop: Wirkung auf den Punkt gebracht

Ein Abend nur für Frauen! Positive Ausstrahlung und Wirkung sind den wenigsten angeboren, aber für jeden erlernbar. An diesem Abend erfahren die Teilnehmerinnen mit Spaß und Leichtigkeit die besten Tools und Tricks für eine echte und wirkungsvolle Selbstpräsentation, die nicht nur im Job beeindruckt. Eine Veranstaltung des Frauennetzwerks Hellweg. Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Workshop: Brücken bauen und Grenzen ziehen

Wie kann ich helfen und meine Ressourcen schützen? Workshop für ehrenamtliche Mitarbeiter von „Integration und Kultur Soest e.V.“

Frauennetzwerk Hellweg – Kochevent im „Paradies“

Ein gutes Netzwerk ist wie ein Rezept: Erst die Kombination aller Zutaten macht es zu einem überraschenden und spannenden Erlebnis. Beim Frauennetzwerk Hellweg kam jetzt beides zusammen. Fast 40 Selbständige und Führungsfrauen der Region waren der Einladung zum großen Koch-Event ins „Paradies“ – dem kürzlich neu eröffneten Restaurant / Café im Soester Stadtpark – gefolgt.

Geübte und weniger geübte Köchinnen und Netzwerkerinnen standen in entspannter Atmosphäre zusammen an Schneidebrett und Kochtopf. „Man lernt sich so ganz anders und ungezwungen kennen, wie es sonst kaum möglich ist im Business“, bemerkte eine Teilnehmerin. Der Spaß beim Zubereiten von Rote-Beete-Carpaccio, Wasserbüffel-Frikadelle und Bratäpfeln war allen Frauen anzusehen wie auch der Genuss beim anschließenden gemeinsamen Essen.

Claudia Tölle und Silke Canelada (rechts) im „Paradies“.

Begeistert waren auch die beiden Geschäftsführerinnen des „Paradies“, Frau Sauerwald und Frau Wagener, die den Abend perfekt mit ihren beiden Mitarbeiterinnen organisiert hatten. „Die Idee des Frauennetzwerkes Hellweg war schon eine gewisse Herausforderung in der Vorbereitung. Wir freuen uns, dass alles so wunderbar gelungen ist.“

Nach dem Bürogolfen und dem Kabarett-Abend im vergangenen Jahr war dies nun bereits die dritte große Veranstaltung, die die Hellweg-Frauen mit großer Resonanz auf den Weg gebracht haben. Ihr Ziel ist es, selbständigen Frauen ein unkompliziertes Forum für Austausch und geschäftliche Kontakte zu bieten.

Testing-Wochenende Master-Ausbildung NLP

Die wertvollsten Geschenke sind unsichtbar – zwei großartige Jahre NLP-Ausbildung mit dem vollen Paket an Offenheit, Vertrauen, Inspiration und echten Begegnungen – das letzte Wochenende ist vorbei.

Aus, Ende, basta, die Gruppe ist Vergangenheit.

Allein im leeren Seminarraum (hier in der Evangelischen Frauenhilfe Westfalen in Soest), wehmütig, traurig und dankbar, voller Erinnerungen – ein bisschen wie nach einer fantastischen Party.

Nur ohne Kater . . .

Claudia Tölle als Interview-Partnerin fürs WDR-Fernsehen

Ein großer Erfolg war das Bürogolf-Event des Frauennetzwerks Hellweg. In den Räumen von Büroorganisation Strothkamp in Soest nutzten fast 40 Unternehmerinnen und Führungsfrauen die Möglichkeit zum ausführlichen Netzwerken.

Auch der WDR war mit einem TV-Team vor Ort. In einer kurzen Liveschaltung für das lokale Fenster Südwestfalen wurde aktuell vom Bürogolfen berichtet. Für das Frauennetzwerk stand Kommunikations-Profi Claudia Tölle dem WDR-Reporter als Interview-Partnerin zur Verfügung.

Load More Posts